Loading...
facebookyoutube
telmail

Aussichtsturm am Hirschberg bei Fuhrn

Im "Naturschutzgebiet Pfahl" wurde 1973 unter der Trägerschaft des Naturparkvereins Oberpfälzer Wald in Fuhrn bei Neunburg vorm Wald aus Holz der 26,5 Meter hohe Turm in Skelettbauweise nach dem Vorbild eines Feuerwachturmes im Saarland errichtet.

Forstleute hatten die markante Erhebung schon früh als "Feuerwachpunkt" genutzt, da es entlang der Bahnlinie Schwandorf-Bodenwöhr durch Funkenflug fast jeden Sommer zu Waldbränden in den trockenen Kiefernwäldern gekommen war. So stand hier bis nach dem 2. Weltkrieg ein Turm mit einer Feuerwache.

Beim neuen Turm steht die touristische Nutzung im Vordergrund, da die Feuerüberwachung heute aus der Luft durchgeführt wird.

Vom Turm aus hat man einen herrlichen Rundblick über das Oberpfälzer Seenland bis hin zur Mittleren Frankenalb im Westen und zum Falkensteiner Vorwald im Osten. Von Neunburg aus führt sie ein Rundwanderweg direkt zum Hirscherg. Die kurze Variante beginnt in Hofenstetten und läuft ebenfalls über einen Rundwanderweg direkt zum Hirschbergturm.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Naturpark Oberpfälzer Wald