Loading...
facebookyoutube
telmail

Weihnachtsbotschaft des ersten Bürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Neunburgerinnen und Neunburger!

Weihnachten 2017 und der Jahreswechsel stehen unmittelbar bevor, das Fest im Familien- oder Freundeskreis – und hoffentlich ein paar Tage Entspannung und Besinnlichkeit. Mit dem Weihnachtsfest wird sich die Hektik der Vorweihnachtszeit wieder legen und wir alle werden wieder mehr ein Ohr für die alten und eigentlich ganz aktuellen Botschaften dieses Fests haben.

Ich wünsche Ihnen und uns, dass Sie wenigstens am Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen Zeit für sich, für Ihre Angehörigen und für die wahren Werte des Lebens haben.                                     

Jedes Jahr wieder fragen wir uns in dieser Zeit zwischen den Jahren, was das alte Jahr gebracht hat und was das neue bringen wird, für uns ganz persönlich und unsere Familie, aber auch für die Stadt und das Land, in dem wir leben und tätig sind. Wir können das vergangene Jahr Revue passieren lassen und uns fragen, wo wir stehen, in unserem privaten wie auch im politischen Leben.

Jeder für sich hatte im Jahr 2017 Erlebnisse, die ganz unterschiedlich sein können. Man denkt vielleicht an die Hochzeit, das fertiggestellte Haus, die abgeschlossene Ausbildung und viele andere positive Erlebnisse. Man ist glücklich über das Erreichen des Rentenalters und freut sich über die Geburt eines Kindes. Es wird aber auch der Schmerz über den Verlust eines geliebten Familienmitgliedes mit dem Jahr 2017 verbunden sein. Denken wir aber gerade an Weihnachten auch an all jene, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Ich möchte an dieser Stelle auf einen ausführlichen Jahresrückblick verzichten. Diesen können Sie auf der Homepage unter www.neunburg.de oder einfach hier nachlesen. Stattdessen will ich kurz DANKE sagen, zu aller erst für unser gelungenes Stadtjubiläum „1000 Jahre Neunburg vorm Wald“. Dank der vielfältigen und grandiosen Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger, der Vereine, Gruppierungen, Institutionen, der Verbände und Behörden, der vielen ehrenamtlich Engagierten durften wir ein einmaliges, abwechslungsreiches und überaus attraktives Stadtjubiläum für alle, für Jung und Alt, für Besucher und Gäste ebenso wie für uns Bürgerinnen und Bürger erleben. Sie alle werden sich an die vielen tollen Veranstaltungen erinnern. Dabei hat sich die ganze Stadt in Feierlaune gezeigt und ihre Verbundenheit untereinander bewiesen. Besonders beeindruckt hat das tolle Gemeinschaftsgefühl, das die Stadt als besonders gast- und familienfreundlich präsentiert hat. Mein aufrichtiger Dank gilt deshalb an dieser Stelle all denen, die in irgendeiner Form zum Gelingen beigetragen haben. Gerade nach außen ist so nicht zu Unrecht der Eindruck entstanden, dass die gesamte Stadt hinter diesem Jubiläum steht. Deshalb vielen, vielen Dank für diese tolle Gemeinschaftsleistung, insbesondere auch an all diejenigen, die zumeist im Verborgenen wertvolle Dienste leisten. Die Stadt Neunburg vorm Wald und das Organisationsteam sind stolz auf Ihre Bürgerinnen und Bürger, ihre Vereine, Gruppierungen, Organisationen und Verbände. Das Motto des Jubiläumsjahres „Seid’s mit dabei“ ist voll und ganz aufgegangen!  Vielen, vielen Dank für das tolle Engagement!

Unabhängig vom Jubiläumsjahr ist es mir ein ganz besonderes Anliegen, auch all denen nochmals ein herzliches „Vergelt’s Gott“ zu sagen, die sich das ganze Jahr über in irgend einer Art und Weise für die Belange unserer Stadt, unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger eingebracht und so unsere Stadt wieder ein Stück weit vorangebracht haben: Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürgern, die Sie sich ehrenamtlich, gesellschaftlich, kulturell, sozial oder in sonstiger Weise engagiert haben und sich hoffentlich auch weiter engagieren, die in Vereinen aktiv sind und sich durch ehrenamtliches Engagement konstruktiv in unsere Gesellschaft einbringen, gilt mein aufrichtiger und herzlicher Dank. Ohne Sie wäre unsere Gesellschaft ein ganzes Stück ärmer.

In diesem Sinne wünsche ich allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, alles Gästen und Besuchern ein friedliches und segensreiches Weihnachtsfest sowie für das neue Jahr 2018 Gesundheit, Frieden und ihr ganz persönliches Glück und Wohlergehen, vor allem Gesundheit und Zufriedenheit. Ich wünsche ihnen allen einen guten Start für das Jahr 2018 mit der Hoffnung, dass all Ihre Wünsche in Erfüllung gehen.

Ihr Bürgermeister

Martin Birner

Jahresrückblick