Loading...
facebookyoutube
telmail

Bürgerinformation zu den unangemeldeten "Spaziergängen" in Neunburg vorm Wald

Der Stadtrat der Stadt Neunburg vorm Wald befasste sich am 27. Januar 2022 mit den „unangemeldeten Spaziergängen“ in Neunburg vorm Wald und informiert die Bürger wie folgt:

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Corona-Pandemie stellt für uns alle immer noch eine große Herausforderung dar, beeinträchtigt den Alltag von uns allen und verlangt uns viel ab.

 

Der Stadtrat Neunburg vorm Wald dankt allen, die in der Corona-Pandemie unter besonderen Bedingungen ihren Dienst versehen müssen: Ärztinnen und Ärzten und Pflegekräften in Kliniken, Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr, Mitarbeitenden in Seniorenheimen, Lehrern und Lehrerinnen, Erziehern und Erzieherinnen in Kitas, den Ärzten und Ärztinnen und Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in den Praxen, den Impfteams, den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Katastrophenschutz und in den Gesundheitsämtern und allen Ehrenamtlichen und noch nicht genannten.

Der Stadtrat Neunburg vorm Wald drückt seine Wertschätzung aus, denn von Beginn an haben unsere Gastronomen und Einzelhändler alle nötigen Maßnahmen und Beschränkungen umgesetzt, auch wenn es für die Betroffenen oft mit teils erheblichen Umsatzeinbußen verbunden war und ist. Auch Kultureinrichtungen, unsere Vereine und Gruppen haben ihre Angebote zu großen Teilen eingeschränkt oder eingestellt. Sie alle tun das, um ihrer gesamtgesellschaftlichen Aufgabe im Kampf gegen die Pandemie nachzukommen und Verantwortung zu übernehmen.

In dieser schwierigen Zeit zählen besonders Zusammenhalt, Achtsamkeit und Solidarität, aber auch Nachsicht, Umsicht und Geduld. Denn auch wenn nicht jeder bislang beschrittene Weg sich tatsächlich als zielführend herausstellt, so ist doch klar, dass die Verantwortlichen auf allen Ebenen mit allen Mitteln versuchen das Beste zu tun und gesundheitlichen Schaden von den Menschen abzuwenden. Und nichtsdestotrotz müssen wir in Politik und Gesellschaft weiter diskutieren und gemeinsam den besten Weg suchen, um möglichst gut aus dieser Pandemie herauszukommen.

Wir wünschen uns alle unser gewohntes Leben zurück und wir können die Frustration und Verzweiflung, die sich mittlerweile bei vielen Menschen breit macht, sehr gut nachvollziehen. Nun droht auch noch der Streit über den richtigen Weg zur Eindämmung des Virus unsere Gesellschaft zu spalten!

 

Der Stadtrat Neunburg vorm Wald hat Verständnis für diejenigen, die Fragen zu der Impfung haben oder derzeit mit Unsicherheit reagieren. Freie Meinungsäußerung ist im Grundgesetz garantiert und auch dem Stadtrat sehr wichtig. Diese kann und soll auf Demonstrationen und Versammlungen geäußert werden. Dafür gibt es Regeln, die für alle gelten. Veranstaltungen oder Versammlungen sind anzumelden. Ein Verantwortlicher ist zu benennen.

Der Stadtrat Neunburg vorm Wald hat kein Verständnis dafür, dass diese Demonstrationen in Neunburg vorm Wald in der Anonymität laufen. Das bietet viel Raum für Interpretation und führt letztendlich zu Verunsicherung. Aufrufe, die diese Regeln umgehen wollen, sollten nicht unterstützt werden. Unser Appell: Raus aus der Anonymität. Jeder Teilnehmer muss sich ein klares Bild davon machen können, wer - Person, Verein, Partei … - die Veranstaltung organisiert und was die genauen Beweggründe dafür sind.

Der Stadtrat Neunburg vorm Wald distanziert sich von unangemeldeten „Spaziergängen", welche regelmäßig samstags in Neunburg vorm Wald stattfinden. Bedenken Sie bitte, dass es jederzeit zu Notfall- und Rettungseinsätzen kommen kann. Für die Einsatzfahrzeuge ist eine freie Straße unerlässlich. Unsere Einsatzkräfte leisten ihren Dienst an der Allgemeinheit.

Der Stadtrat Neunburg vorm Wald appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger: Zeigen Sie Solidarität, Mitgefühl, Gesprächsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein.  Nehmen Sie nicht an unangemeldeten „Samstagsspaziergängen“ teil. Achten Sie weiter auf die AHA-Regeln, Abstand wahren, auf Hygiene und - da wo es im Alltag eng wird - tragen Sie eine Maske, nutzen Sie Warn-Apps und achten Sie auf regelmäßiges Lüften in Innenräumen. Ermuntern Sie Ihre Mitmenschen weiter durchzuhalten. Nur gemeinsam sind wir stark gegen Corona!

 

Bleiben Sie gesund. Es grüßen Sie herzlichst

 

 

Martin Birner, Erster Bürgermeister der Stadt Neunburg vorm Wald

Margit Reichl, Zweite Bürgermeisterin der Stadt Neunburg vorm Wald

Alexander Trinkmann, CSU-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Neunburg vorm Wald

Martin Scharf, FWG- Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Neunburg vorm Wald

Erich Schmid, SPD- Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Neunburg vorm Wald

Maximilian Lang, Gesundheitsbeauftragter Stadt Neunburg vorm Wald