Loading...
facebookyoutube
telmail

Grundsteuerreform - Ab 2025 wird die Grundsteuer neu berechnet

Ab 2025 wird die Grundsteuer in Bayern nicht mehr nach dem Wert des Grundstücks, sondern nach der Größe der Fläche von Grundstück und Gebäude berechnet.

 

Um die neue Berechnungsgrundlage für die Grundsteuer feststellen zu können, sind Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer sowie Inhaberinnen und Inhaber von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben verpflichtet, eine Grundsteuererklärung abzugeben. Zu diesen Neuerungen hat die Stadt Neunburg vorm Wald nachfolgend ein PDF mit ausführlichen Informationen hinterlegt, um Bürgerinnen und Bürgern den Übergang zu erleichtern.