Loading...
facebookyoutube
telmail

Änderung der Müllabfuhr aufgrund des Feiertages „Christi Himmelfahrt“, Donnerstag, den 25.05.2017

Änderung der Abfuhr der Restmülltonnen

Die Abfuhr für die Ortsteile Büchlhof, Ebersdorf, Fuhrn, Hammerberg, Hofensetten; Kemnath b. Fuhrn, Kemnathermühle, Lengfeld, Luigendorf, Neuhäusl, Ödengrub, Wundsheim erfolgt am Samstag, den 27.05.2017.

 
Änderung der Abfuhr der Wertstoffsäcke

Die Abfuhr Am Sonnenhang, Diendorf, Eixendorf, Fürstenhof, Grundmühle, Gütenland, Hammerweg, Hartlshof 3a, 3, 4, Haslarn, Haslarner Straße, Kirchplatz,

Kläranlage/Seebarn, Kohlhof, Nefling, Neunburger Straße, Obermühlweg, Poggersdorf, Seeweg, St. Leonhard, Stetten, Stettner Weg, Stockarn, Thann, Thann-mühle, Traunhof, Triftweg, Unterer Dorfweg, Wohnsess, zur Wacht, erfolgt am Samstag, den 27.05.2017.

Wir bitten um Beachtung der geänderten Abfuhrzeiten.

 

Recyclinghof und Grüngutannahmestelle

Adresse:
Äußere Neukirchner Straße

Die Stadt Neunburg vorm Wald informiert, dass ab Samstag, den 18.03.2017 wieder

Grüngut angeliefert werden kann.

Ab 21.03.2017 geltenden folgende Öffnungszeiten:

Dienstag:       09.00 – 11.00 Uhr

Donnerstag: 17.00 – 19.00 Uhr

Samstag:       09.00 – 13.00 Uhr

 

Anliefermengen

Aus gegebenem Anlass wird darauf hingewiesen, dass wegen der Gebührengerechtigkeit nur Kleinmengen bis

0,5 cbm pro Tag angeliefert werden können.

Größere Mengen (z.B. Haushaltsauflösungen) sind auf eigene Kosten zu entsorgen.

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, dies künftig zu beachten.

 

 

Grüngutannahme

Adresse:
An der Reitschule

Ab Samstag, den 18.03.2017 ist die Grüngutannahmestelle an der Reitschule wieder

geöffnet.

Somit können wieder kleinere Mengen von Grüngut jeweils werktags, von 08.00 bis

20.00 Uhr am Grüngutcontainer an der Reitschule abgegeben werden.

Grüngut aus Privathaushaltungen kann kostenlos bis zu einer Gesamtmenge von

maximal 100 Litern an den Grüngutcontainern an der Reitschule und im Recyclinghof,

Äußere Neukirchner Straße abgegeben werden.

Das Grüngut ist an beiden Annahmestellen wie folgt zu trennen:

>Holzige Gartenabfälle (Hecken-, Baum- und Strauchschnitt

>sonstiges Grüngut (Rasen- und Blumenschnitt, Balkonblumen, Laub, Fallobst u.ä.)

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Nichtbeachtung (Überschreitung der Anliefermenge, nicht durchgeführte Trennung bzw. Beimischung von Fremdstoffen) die Container sofort und endgültig entfernt werden.

Verstöße werden zur Anzeige gebracht.