Loading...
facebookyoutube
telmail

Bekanntmachungen


10. Änderung des Flächennutzungsplans „Alte Gärtnerei - Stadtmarkt und Wohnen; Sondergebiet großflächiger Einzelhandel und Wohnen“

Bekanntmachung des Änderungsbeschlusses; Frühzeitige Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung nach §§ 3 Abs. 1 und 4 Abs. 1 BauGB

Änderung des Flächennutzungsplans

Der Stadtrat der Stadt Neunburg vorm Wald hat in seiner Sitzung am 25. Juli 2019 beschlossen, den Flächennutzungsplan zu ändern. Diese 10. Änderung beinhaltet die „Umwidmung“ der bisher als „landwirtschaftlich“ dargestellten Flächen nordöstlich der Neukirchner Straße in ein „Sondergebiet großflächiger Einzelhandel und Wohnen“. Der Änderungsbereich ist im nebenstehenden Planauszug gekennzeichnet. Die Änderung erfolgt parallel zu der beschlossenen Aufstellung des qualifizierten Bebauungsplans „Alte Gärtnerei - Stadtmarkt und Wohnen".

Der Geltungsbereich des künftigen Bebauungsplans hat eine Größe von insgesamt 14.010 m². Er umfasst die Grundstück Fl.Nr 621, 621/2, 779/4, 779/2, 779/3, 769, 768, 767, 745/3, 746/10, 779/110, 779/111, 746 (Teilfläche) und 779/96 (Teilfläche) jeweils der Gemarkung Neunburg vorm Wald. Der Änderungsbeschluss wird hiermit amtlich bekannt gemacht.


Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Im Wege der frühzeitigen Bürgerbeteiligung soll die Öffentlichkeit über die Änderung informiert werden. Dazu liegt der vom Stadtrat am 25. Juli 2019 beschlossene Änderungsentwurf mit der Erläuterung und den begründenden Unterlagen in der Zeit vom

5. August - 9. September 2019

während der üblichen Geschäftszeiten

Montag – Freitag                           08:00 Uhr – 12:00 Uhr

Montag – Dienstag                        14:00 Uhr – 16:00 Uhr

Donnerstag                                    14:00 Uhr – 18:00 Uhr

Im Rathaus der Stadt Neunburg vorm Wald,

Zimmer 15 im 1. Obergeschoss,

Schrannenplatz 1, 92431 Neunburg vorm Wald

zur Einsichtnahme und Erörterung aus. Personen mit Beeinträchtigungen können die Unterlagen auch in der Tourist-Info, Schrannenplatz 3, 92431 Neunburg vorm Wald einsehen.

Die Planunterlagen können während dieser Zeit auch im Internet unter https://www.neunburgvormwald.de/rathaus-buerger/rathaus/bekanntmachungen/  eingesehen werden. Äußerungen können schriftlich bei der Stadt Neunburg vorm Wald, Schrannenplatz 1, 92431 Neunburg vorm Wald oder mündlich zur Niederschrift während der Auslegungsfrist im Zimmer 15 oder 17 im 1. Obergeschoss und der Tourist-Info, Schrannenplatz 3 (= barrierefreies Erdgeschoss) vorgebracht werden.

Deckblatt

Erläuterungsbericht

Flächennutzungplan

Verkehrs- und schalltechnische Untersuchung


Bebauungsplan mit integrierter Grünordnung „Alte Gärtnerei - Stadtmarkt und Wohnen; Sondergebiet großflächiger Einzelhandel und Wohnen“

Bekanntmachung des Änderungsbeschlusses; Frühzeitige Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung nach §§ 3 Abs. 1 und 4 Abs. 1 BauGB

Aufstellung eines qualifizierten Bebauungsplans

Der Stadtrat der Stadt Neunburg vorm Wald hat in seiner Sitzung am 25. Juli 2019 den Beschluss über die Aufstellung des qualifizierten Bebauungsplans gefasst und die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange beschlossen.

Die F.EE Versorgungswerk GmbH & Co. KG beabsichtigt in Neunburg vorm Wald an der Neukirchner Straße auf dem ehemaligen Gärtnereigelände das Bauprojekt „Alte Gärtnerei - Stadtmarkt und Wohnen“. Parallel dazu erfolgt die 10. Änderung des Flächennutzungsplans

Der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan wird hiermit amtlich bekannt gemacht.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans hat eine Größe von insgesamt 14.010 qm. Er umfasst die im vorstehenden Lageplanauszug markierte Fläche, bestehend aus dem Grundstück Fl.Nr 621, 621/2, 779/4, 779/2, 779/3, 769, 768, 767, 745/3, 746/10, 779/110, 779/111, 746 (Teilfläche) und 779/96 (Teilfläche) jeweils der Gemarkung Neunburg vorm Wald (siehe nachfolgende Planauszüge).

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Im Wege der frühzeitigen Bürgerbeteiligung soll die Öffentlichkeit über die Änderung informiert werden. Dazu liegt der vom Stadtrat am 25. Juli 2019 beschlossene Änderungsentwurf mit der Erläuterung und den begründenden Unterlagen in der Zeit vom

5. August - 9. September 2019

während der üblichen Geschäftszeiten

Montag – Freitag                           08:00 Uhr – 12:00 Uhr

Montag – Dienstag                        14:00 Uhr – 16:00 Uhr

Donnerstag                                    14:00 Uhr – 18:00 Uhr

im Rathaus der Stadt Neunburg vorm Wald,

Zimmer 15 im 1. Obergeschoss

Schrannenplatz 1, 92431 Neunburg vorm Wald

zur Einsichtnahme und Erörterung aus. Personen mit Beeinträchtigungen können die Unterlagen auch in der Tourist-Info, Schrannenplatz 3, 92431 Neunburg vorm Wald einsehen.

Die Planunterlagen können während dieser Zeit auch im Internet unter https://www.neunburgvormwald.de/rathaus-buerger/rathaus/bekanntmachungen/  eingesehen werden. Äußerungen können schriftlich bei der Stadt Neunburg vorm Wald, Schrannenplatz 1, 92431 Neunburg vorm Wald oder mündlich zur Niederschrift während der Auslegungsfrist im Zimmer 15 im 1. Obergeschoss und der Tourist-Info, Schrannenplatz 3 (= barrierefreies Erdgeschoss) vorgebracht werden.

Deckblatt

Satzung

Begründung

Bebauungsplan

Verkehrs- und schalltechnische Untersuchung


Flurneuordnung und Dorferneuerung Denglarn

Bekanntmachung


Genehmigung der sachlichen Teilflächennutzungsplans "Konzentrationsflächen Hartgesteinsabbau" der Stadt Neunburg vorm Wald

Mit Bescheid Nr. 6100-2018/004418 vom 15.04.2019 hat das Landratsamt Schwandorf den
Sachlichen Teilflächennutzungsplan "Konzentrationsflächen Hartgesteinsabbau" der Stadt
Neunburg vorm Wald genehmigt.
Die Erteilung der Genehmigung wird hiermit gemäß § 6 Abs. 5 des Baugesetzbuchs (BauGB)
ortsüblich bekannt gemacht. Mit dieser Bekanntmachung wird der Teilflächennutzungsplan
wirksam.
Jedermann kann den Teilflächennutzungsplan und die Begründung sowie die zusammenfassende
Erklärung über die Art und Weise, wie die Umweltbelange und die Ergebnisse der Öffentlichkeitsund
Behördenbeteiligung in dem Flächennutzungsplan berücksichtigt wurden, und aus welchen
Gründen der Plan nach Abwägung mit den geprüften, in Betracht kommenden anderweitigen
Planungsmöglichkeiten gewählt wurde, bei der
STADT NEUNBURG VORM WALD,
Schrannenplatz 1, 92431 Neunburg vorm Wald
Zimmer - Nr. 17 im 1. Obergeschoss
zu den üblichen Geschäftszeiten
Montag- Freitag     08:00 Uhr- 12:00 Uhr
Montag - Dienstag 14:00 Uhr- 16:00 Uhr
Donnerstag             14:00 Uhr- 18:00 Uhr
einsehen und über deren Inhalt Auskunft verlangen. Personen mit Beeinträchtigungen können die
Unterlagen auch in der Tourist-Info, Schrannenplatz 3, 92431 Neunburg vorm Wald einsehen.
Auf die Voraussetzungen für die GeltendmachunQ der Verletzung von Verfahrens- und
Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie der Rechtsfolgen des § 215 Abs. 1
BauGB wird hingewiesen. Unbeachtlich werden demnach

1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort
bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften und
2. nach§ 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs, wenn sie
nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Flächennutzungsplans schriftlich
gegenüber der Stadt geltend gemacht worden sind; der Sachverhalt, der die Verletzung
oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen.

Hinweise:
Nachfolgend aufgeführten Unterlagen stehen im Internet unter
www.neunburgvormwald.de/rathaus-buerger/rathaus/bekanntmachungen/
für Sie zur Verfügung:
• Neuaufstellung des Teilflächennutzungsplans "Konzentrationsflächen Hartgesteinsabbau"
mit Begründung und Umweltbericht
• Zusammenfassende Erklärung über Art und Weise, wie die Umweltbelange und die
Anregungen aus der Öffentlichkeits- bzw. Behördenbeteiligung berücksichtigt wurden.

Beteiligung der Behörden und der sonstigen Träger öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 2 BauGB

Link für Anlagen

Melderecht; Gruppenauskünfte an Parteien vor Wahlen; Widerspruchsrecht der Wahlberechtigten

Bekanntmachung über die Widerspruchsmöglichkeit bei Melderegisterauskünften im Zusammenhang mit Wahlen oder Abstimmungen